Schüler in anderen Ländern

  • 友誼, das heißt Freundschaft auf Chinesisch vom

    Der deutsch-chinesische Austausch mit der Hubin High School/Xiamen läuft seit 2006

    Es ist fast nicht möglich, die Eindrücke nach dem zweiwöchigen China-Austausch in ein paar Zeilen wiederzugeben. Zu vielfältig waren dafür die Erlebnisse. In Peking angekommen, waren die Schülerinnen und Schüler zunächst von den Sehenswürdigkeiten beeindruckt: beispielsweise der riesige Kaiserpalast mit den 999 Räumen und den goldenen Dächern (die Farbe Gold war dem Kaiser vorbehalten) und die ebenso vielen Stufen, die zum Besteigen der Chinesischen Mauer zu bewältigen waren. Zum Staunen brachte uns diese Megacity vor allem aber auch durch ihre Verkehrsdichte, die modernen Hochhäuser und die Menschenmassen. Da tat es gut, sich in einem kleinen Hotel in einem der noch wenigen verbliebenen Hutongs erholen zu können und gleichzeitig ein Stück authentisches chinesisches Alltagsleben mitzubekommen. 

    Was die Schülerinnen und Schülern jedoch am nachhaltigsten beeindruckte, war die Gastfreundschaft in den Familien unserer Partnerschule in Xiamen/Provinz Fujiang. Viele der Gasteltern sprachen kein Englisch, und trotz der Sprachbarriere war klar, was ihnen am Herzen lag: sie taten alles, damit sich ihr Gast aus Deutschland in ihrem trauten, chinesischen Heim wohl fühlte. Es wurden Spezialitäten gekocht und Ausflüge und Unternehmungen gemacht. 

     


    Weiterlesen …

  • Global Young Leaders Conference 2015 vom

    Bei der ‚Global Young Leaders Conference’ (GYLC) treffen sich jedes Jahr bis zu 380 Schüler aus 145 Ländern und simulieren verschiedene Teile der Vereinten Nationen. Im August 2015 durfte ich als eine von vier Schülern der Q11 nach Washington D.C. und New York City reisen.

     

     

     

     

     

     

     


    Weiterlesen …

  • Zwei aufregende Wochen in Südkorea vom

    Völlig unerwartet erhielt ich die Möglichkeit an einem privaten Schüleraustausch teilzunehmen und zwei Wochen lang eine koreanische Schule zu besuchen. Da ich schon seit längerem großes Interesse für Südkorea hege, koreanische Fernsehsendung schaue und die koreanische Sprache in meiner Freizeit erlerne, wollt ich mir diese Gelegenheit auf keinen Fall entgehen lassen.


    Weiterlesen …