Schulleben

  • Lockdown Challenge vom

    Mit der ersten Staffel stellen wir in mehreren Folgen die Fotos mit deinem Haustier oder Kuscheltier vor.


    Weiterlesen …

  • Jeder ist unser Nächster! vom

    „Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man nur plant.“ (Georg Marshall)

    Getreu nach diesem Zitat des ehemaligen amerikanischen Politikers handelten jetzt auch neun Schüler aus der Q12 des Privat-Gymnasiums Pindl. Dabei hatten sie richtig große Pläne: So war es ursprünglich geplant, im Rahmen des P-Seminars „Wir sind dann mal weg“ unter der Leitung von Herrn Lang eine Pilgerfahrt nach Spanien zu unternehmen und die letzten 120km des Jakobsweg bis zum Ziel Santiago de Compostela zu beschreiten. Doch wie so viele Pläne im Jahr 2020 musste letztlich auch dieser verworfen werden.

     

     

     

     


    Weiterlesen …

  • So baut man Europa vom

    Aktion „Sammeln für Lesbos“ am letzten Schultag abgeschlossen - Fast 150 Care-Pakete an Space-Eye übergeben!

    Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen – und die Situation im griechischen Lager Kara Tepe, das nach dem Brand um ursprünglichen Lager Moria auf Lesbos als Übergangslager fungiert, ist außergewöhnlich im schlechtesten Sinn.

    Kara Tepe beherbert 12.000 Menschen.

    12.000 Menschen kämpfen dort wie wir hier mit Corona.

    Doch sie kämpfen zudem täglich ums Überleben, sie kämpfen gegen Rattenbisse, Regenfälle, Überschwemmungen, Hunger und die Kälte des Winters. Menschlichkeit und Empathie scheinen in dieser Welt Fremdwörter zu sein…

    Dieses Schicksal hat uns als SMV so sehr berührt, dass wir helfen wollten. Wir riefen auf, unsere Aktion „Sammeln für Lesbos“ zu unterstützen und unsere Stimme wurde gehört! Drei wochen lag übergaben uns SchülerInnen, Eltern und Lehrer ihre Spenden, die wir im Keller sortierten und verpackten.

    Am 15. Dezember konnten die Schülersprecher Leon Schunda und Magdalena Gion zusammen mit unserem Schulleiter Bernd Ackermann und der Verbindungslehrerin Stefanie Krippner fast 150 Care-Pakete mit Hygiene-Artikeln und Winterkleidung für Erwachsenen und Kinder an die Organisation Space-Eye übergeben.

    Michael Buschheuer und seine ehrenamtlichen Helfer sammeln noch bis Weihnachten Spenden (https://space-eye.org) in der Gerner-Halle in der Wiener Straße in Regensburg.

    An dieser Stelle geht ein RIESENDANKESCHÖN an alle, die uns unterstützt haben… Eltern, LehrerInnen, MitarbeiterInnen, SchülerInnen … Zusammen haben wir echt was geschafft J

     

    Eure SMV


    Weiterlesen …

  • Die SMV als Nikolaus vom

    Wie jedes Jahr haben wir auch heuer unseren Mitschüler*innen die Möglichkeit geboten, Schüler*innen, Lehrer*innen und allen anderen lieben Menschen einen Schokonikolaus zu senden. Und es wurde wieder fleißig verteilt – denn heuer gab es 200 Schokomänner, die sich am 4.12. auf den Weg zu den Schüler*innen gemacht haben… Ihr habt die Gelegenheit verpasst? Dann versendet doch einen individuellen Weihnachtsgruß! Die Aktion „Weihnachtsbrief läuft noch bis 10.12.!


    Weiterlesen …

  • PINDL für KUNO vom

    Liebe Eltern,  

     

    für die Adventstage haben wir uns eine besondere Aktion ausgedacht.  

    Wir vom Privat-Gymnasium Pindl schenken den Kindern der Kinder-UNiklinik für Ostbayern = KUNO einen Vorlesekalender.  

    Dazu haben wir eine Art Adventskalender mit 24 QR-Codes gestaltet. Täglich um 11:30 Uhr liest ein/e Schüler/in via BigBlueButton in einem virtuellen Raum eine Geschichte vor. Die Kinder der KUNO können über den QR-Code dann live an dieser Lesung teilnehmen.   

    Es lasen bereits Samuel, Johanna und Lara aus der 7b, in der KUNO haben sich bislang vier Kinder zugeschaltet.

    Wir hoffen, den Tagesablauf dieser Kinder etwas auflockern zu können.

    Vielen Dank an alle Beteiligten!


    Weiterlesen …

  • Fairtrade-Logos gesammelt vom

    Im Juli kam die gute Nachricht: durch viele kleine Aktionen und die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler hat unsere Schule den Titel „Fairtrade-Schule“ für weitere zwei Jahre erhalten!

    Deswegen sollte schnellstmöglich wieder eine neue Aktion sattfinden, so dass wir in zwei Jahren wieder Erfolge vorweisen können. Also lautete die Aufgabenstellung: „Wie viele Fair-Trade-Siegel sammeln wir in 10 Tagen?“ Dazu wurden all die Fairtrade-Logos, die man auf Produkten wie Bananen, Kaffee, Keksen, Schokolade oder Tee finden kann, gesammelt und ausgeschnitten und auf eine Sammelliste geklebt! Gesammelt werden konnte als einzelner Schüler oder einzelne Schülerin, als Gruppe oder auch als Klasse.

    Bester Schüler mit über 100 Stickern in 10 Tagen war Adam Przibylla aus der Klasse 6a. Als beste Gruppe konnten Hanna, Lina und Simon Langer aus der Klasse 8d ausgezeichnet werden. Als beste Klasse wurde zum einen die Klasse 6c ausgezeichnet, da sich da die meisten Schülerinnen und Schüler an der Aktion beteiligt hatten, zum anderen erhielt die Klasse 5c einen Preis für die meisten gesammelten Logos! Als Preise konnten die Schülerinnen und Schüler fair gehandelte Trinkschokolade, Pindlcups oder Adventskalender für die ganze Klasse entgegennehmen.

    So haben alle Teilnehmer jetzt ein geschultes Auge, um auch weiterhin nach fair gehandelten Produkten Ausschau zu halten!


    Weiterlesen …


  • Seite 1 von 25