Am Ende kommen die Startnummern

P-Seminar hilft beim Nikolauslauf

Mit unserem P-Seminar Sport und Ehrenamt hatten wir im vergangenen Jahr schon zahlreiche Erfahrungen rund um die Organisation von Sportveranstaltungen gesammelt: vom Catering über Streckenposten und Listenführung bis hin zur Motivation für das 24-Stunden-Schwimmen hatten wir schon Diverses gestemmt. Am 1. Advents-Sonntag halfen wir schließlich, den Intersport-Tahedl-Nikolauslauf am Sportgelände am Oberen Wöhrd im wahrsten Sinne des Wortes auf die Beine zu stellen.

 

 

Mit Mitgliedern der ausrichtendenden LG Telis Finanz Regensburg wickelten wir ab 9 Uhr morgens die Startnummernausgabe samt zugehöriger Zeitnahmebänder ab. Insgesamt ca. 700 TeilnehmerInnen an fünf verschiedenen Läufen wollten mit möglichst kurzer Wartezeit entsprechend „bedient“ werden. Dazu brauchte es gute Vorbereitung an Technik und Material, schnelle Absprachen, geübte Handgriffe und gelegentlich auch eine gehörige Portion Sozial- und Gesprächsführungskompetenz, um die Abläufe auf der Parkettbühne der altehrwürdigen RT-Halle reibungslose über jene zu bringen. Erst als um 13 Uhr der letzte Lauf gestartet war, war das Ziel unseres Einsatzes erreicht. Zu aller Zufriedenheit selbstverständlich, und erneut um einige praktische Erfahrungen und neue Kontakte reicher.

 

Martina Rieß, Werner Schottenloher