Ethologie und Evolution im Tiergarten Nürnberg

Zusammen mit ihren Q12-Biologie-Kursen machten sich Frau Dr. Stark, Herr Gruber und Herr Seyfried Anfang November auf in den Tiergarten Nürnberg. Passend zu den Themenbereichen der 12. Jahrgangsstufe – wie Evolution und Verhaltensbiologie – hatten die Schüler*innen Referate zu den einzelnen Tierarten vorbereitet. So hörten wir am Beispiel der Giraffe wie sich die Evolutionsbiologen Darwin und Lamarck die Entstehung derer langen Hälse vorgestellt hatten. Begeistert verfolgten die Schüler*innen die Trainingseinheiten mit Seelöwen und Delfinen und vervollkommneten dieses Show-Element mit Referaten über die Entstehung der Meeressäuger und klassischer Konditionierung. Beim Vortrag über den Infantizid bei Löwen stellte sich so mancher die Frage, wie diese Art überleben konnte, wenn die Männchen immer wieder die Kinder ihres „Vorgängers“ töten. Einige ließen sich zum Schluss vom „Kindchenschema“ der Kuscheltiere am Ausgang verleiten und damit fand so mancher Plüschdelfin oder -otter ein neues Zuhause. Wir fuhren nicht nur mit viel neu erworbenem Wissen, sondern auch mit der Erkenntnis nach Hause, dass wir uns noch viel stärker für den Artenschutz einsetzen müssen.

Dr. Dagmar Stark