Kooperationsvereinbarung mit der OTH Regensburg erneuert

Seit 2015 verbindet die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg und unser Gymnasium eine enge Kooperation mit dem Ziel, Schülerinnen und Schülern eine fundierte Studien- und Berufsorientierung zu bieten. Einige Projekte wurden hier in den letzten Jahren bereits verwirklicht. Sogar niedrigere Jahrgangsstufen schnupperten schon „OTH-Luft“ – exemplarisch sei an den gemeinsamen Wettbewerb „Wer baut den besten Flugkörper?“ erinnert.

Im Januar 2018 wurde nun diese Kooperation neu besiegelt und um den Schwerpunkt „MINT-Förderung für Schülerinnen“ erweitert. Gerade Mädchen und junge Frauen erzielen in den naturwissenschaftlichen Fächern oft die besseren Abschlüsse und dennoch sind sie im Studium zahlenmäßig unterrepräsentiert. Hier setzt unsere Kooperation an, um interessierte Schülerinnen stärker fördern zu können. Derzeit läuft die Anmeldephase für „MINT-Girls“ und wir hoffen, dass sich das ein oder andere „Pindl-MINT-Girl“ findet.

Armin Gardeia, OTH

Dr. Dagmar Stark