Lost Traces Projektabschluss

Ausstellung im Salzstadel

Am 23.01.19 bedankte sich die Stadt Regensburg für die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte am Projekt „LOST TRACES…“ in einer feierlichen Abendveranstaltung im Brücksaal des Besucherzentrums.

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister Jürgen Huber und den Kulturreferenten Clemens Unger sowie Stephanie Reiterer vom Projektteam präsentierten ausgewählte Schüler aller Schulen „ihr“ Projekt. Für das Privat-Gymnasium Pindl waren die Schüler Leon Schunda und Paul Zander vertreten, welche die Arbeit des Schülerteams an den 5 Projekttagen vorstellten sowie die Präsentation der Ergebnisse beim Ostengassenfest, die Führungen durch den Turm und den dabei entstandenen Film. Es wurde deutlich, mit welch großem Engagement und mit welcher Begeisterung die Schülerinnen und Schüler sich auf baukulturelle Spurensuche begeben und dabei auch den europäischen Gedanken verfolgt haben.

In einer Ausstellung, die bis zum 31.03.2019 zu sehen ist, werden die sieben Projekte der verschiedenen Schulen im Untergeschoss des Salzstadels präsentiert.

 

Nicole Manzke