Neu im Jugendkreisrat des Landkreises

Da unser erster Vertreter nach erfolgreicher Abiturprüfung die Schule verlassen hat, nahm am 19. Dezembers erstmals unsere Schülerin Susanne Scherg die Vertretung unserer Schule im Jugendkreisrat – dem kleinen Bruder des Jugendbeirats der Stadt Regensburg – wahr. 

Voller Begeisterung berichtet sie nach ihrer ersten Sitzungsteilnahme von der angenehmen Diskussionskultur und den zahlreichen interessanten Themen, die der Landkreisverwaltung vorgeschlagen und die intensiv und engagiert debattiert wurden. Neben diversen Schulsanierungsvorhaben ging es dabei u.a. um mögliche Formen der Anerkennung für die Arbeit von (mehr als 300) TutorInnen im Landkreis, die Kostenbefreiung von OberstufenschülerInnen im ÖPNV oder Informationen zur Organspende. Bei der Frage nach der Einrichtung einer eigenen Landkreis-Jugendwebsite wurde mit der Verwaltung insofern ein Kompromiss erzielt, als bestehende Veranstaltungsseiten mit verschiedenen jugendspezifischen Filtern upgedatet werden sollen. Im Juli 2019 wird auch darüber wieder im Landratsamt diskutiert werden.

 

Werner Schottenloher/20.XII.‘18

a