Projektmachertagung LOST TRACES…

am 10./11. Dezember in Nürnberg

Am 10. Und 11. Dezember fuhr Frau Westerboer zusammen mit Paul Zander, Klasse 9B zur Projektmachertagung LOST TRACES… nach Nürnberg. Dort trafen sich Schüler/innen und Lehrkräfte aus ganz Bayern zu einer 2-tägigen Veranstaltung, um sich über ihre Projekte auszutauschen und an einem ungewöhnlichen Ort, dem leerstehenden Nürnberger Volksbad, auf baukulturelle Spurensuche zu gehen. Paul vertrat die Projektgruppe unserer Schule, die im vergangenen Schuljahr an 5 Projekttagen den Regensburger Anatomieturm erforscht hatte und gab dazu mit einer Foto-Präsentation einen Einblick.

Auf der Tagung wurde zunächst das verlassene Jugendstilbad mit einer Führung und verschiedenen Workshops erkundet. Abends wurde das Bad zur Location für eine gemeinsame Kochaktion.

 

Am zweiten Projekttag trafen sich die Teilnehmer auf dem Gelände der AEG in den neuen Räumen der Bayerischen Architektenkammer. Dort wurden die Schüler- und Lehrer-Erfahrungen aus den Projekten gesammelt und ausgewertet. Die Projektinitiatoren nutzen gemeinsam mit dem begleitenden Arbeitskreis am Institut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) die Tagung, um Ansätze der Denkmalvermittlung und die Projektidee LOST TRACES… zu evaluieren. Forscherteams aus Hannover und Berlin sammelten und hinterfragten dazu in Gesprächen mit den Teilnehmer/innen deren Erfahrungen und Erkenntnisse.