Verlängerung des Kooperationsvertrags mit der Universität Regensburg

Am 05.10.2017 wurde in einem feierlichen Festakt im Theater der Universität Regensburg der Kooperationsvertrag mit dem Schulnetzwerk DialogUS verlängert.

Da die Kooperation auf 5 Jahre ausgerichtet war, stellte sich für Herbst 2017 die Frage, wie es weitergehen solle. Dass die Partnerschulen der Meinung waren, die Netzwerkarbeit sei erfolgreich, zeigte sich durch die erneute Bewerbung fast aller ursprünglichen Partnerschulen. Und so wurde der Wille zur Fortführung von beiden Seiten offiziell und festlich beim Festakt für die nächsten fünf Jahre durch Unterschrift besiegelt. Der Präsident der Universität, Herr Professor Dr. Hebel, bekräftigte in seinem Grußwort die Bedeutung der Kooperation und sprach von Synergieeffekten. Im Festvortrag analysierte Frau Prof. em. Dr. Albers-Fölling, Gründungsmitglied des RUL, unter wissenschaftlichen Aspekten die Netzwerkarbeit der letzten Periode und gab Impulse für die nächste. Danach durften die Schulleiter, für das Privat-Gymnasium Pindl Herr OStD i.P. Ackermann, das jeweilige Schullogo in das eigens geschaffene Kunstwerk einsetzen. Die Plastik wird im Foyer des Audimax seinen Platz finden, was wiederum den Stellenwert dieses Netzwerks zeigt.

Wir freuen uns, dass ab sofort auch die Private Realschule Pindl zu den Partnerschulen zählt, und erwarten viele interessante Begegnungen und Kontakte im Rahmen der Kooperation mit der Universität zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler.

 

PUR

Wir sind seit 2012 Partnerschule der Universität Regensburg (PUR) im Schulnetzwerk DialogUS

Partner der Uni RegensburgIn den Dialog zu treten und so die Universität mit den Schulen in einem Netzwerk zusammen zu führen,  das war das Ziel der Vertreter des Regensburger Universitäts-zentrums für Lehrerbildung (http://www.uni-regensburg.de/rul/), als sie im Jahr 2012 die Fühler Richtung Schulen ausstreckten. Eine Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis erschien ebenso aus unserer Sicht eine lohnenswerte Sache. Das Privat-Gymnasium Pindl versteht sich als lernende Organisation mit starkem Interesse an aktuellen Erkenntnissen der Bildungsforschung und so schätzen wir den direkten Draht zur Universität. Durch Besuche von Veranstaltungen an der Uni oder Kooperationen mit Fachdidaktikern können wir die Synergie zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler nützen und somit noch besser unserem Qualitätsanspruch gerecht werden.

Was können wir indessen als Gegenleistung bieten? Unsere Schultüren sind offen für die Wissenschaft – Schulpraxis für die Fachdidaktiker aber auch Studierenden, damit innovative Ideen in authentischen Situationen umgesetzt und somit zu nachhaltigen pädagogischen Konzepten entwickelt werden.

Im Zentrum steht aber auch der Meinungs- und Erfahrungsaustausch bei Netzwerktreffen, der ein Verstehen der anderen Perspektive und Problematiken  gewinnbringend für alle Beteiligten wirken lässt.