Schulleben

  • Spendenaktion Jakob-Muth 2018 vom

    „Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ein Fortschritt, zusammenarbeiten ein Erfolg“ Henry Ford

    Seit dem Jahr 2012 findet jährlich an unserer Schule, dem Pindl-Gymnasium, die 1€ - Spendenaktion statt. Doch was genau ist das und was erreichen wir mit nur 1€ von jedem Schüler?

    Bei dieser Aktion spendet jeder Schüler einen Mindestbetrag von 1€, was zunächst nach nicht viel klingt, dennoch ist dieses Jahr zusammen mit weiteren Aktionen im vergangenem Schuljahr, die stolze Summe von 1800€ zusammengekommen. Und um die wiederkehrende Tradition fortzusetzten, besuchten auch dieses Jahr drei Tutoren und die Religionslehrerin Fr. Baumer das sonderpädagogische Förderzentrum an der Harzstraße 25 am Sallerner Berg. Die Rektorin der Jakob-Muth-Schule, Frau Dr. Sabine Kellner-Mayrhofer, empfing uns auch dieses Jahr und zeigte uns ihre Schule. Sie erklärte uns die speziellen Förderungsweisen und das moderne Schulbildungssystem, dass erfolgreich an ihrer Schule angewandt wird, und bei der jeder Schüler, je nach seiner Behinderung, individuell gefördert und maximal unterstützt wird. Nach der Schulführung und auch dem persönlichen Gespräch mit der Schulleiterin wurden wir dazu eingeladen die Klassen während der Unterrichtszeit zu besuchen. Mit Freude mussten wir feststellen, dass die Erst- bis Viertklässler nicht nur mit Spaß den Unterricht verfolgen, sondern sich auch leise und höflich verhalten.


    Weiterlesen …

  • Gewinner vom

  • Tutoren spielen „Osterhase“ vom

    Sie kennen unsere Tutoren aus der 9. Jahrgangsstufe als fleißige Verkäufer hinter der Kuchentheke bei Elternsprechtagen oder als eloquente Begleiter potenziell neuer Schülerinnen und Schüler an Schnuppernachmittag oder Tag des offenen Schulhauses. Für die Lehrkräfte der 5. Jahrgangsstufe gelten die Tutoren mittlerweile als wertvolle Unterstützer und liebevolle Vertraute der „Kleinen“ auf Augenhöhe.


    Weiterlesen …

  • Kunststofftechnik bei einem Weltunternehmen vom

    Die Chemiekurse besuchen Krones in Neutraubling

    Schlagbaum, Werksschutz, gehen nur auf eingezeichneten Wegen, Sicherheitswesten, Inear-Monitoring-Systen für die Führung, Einleitung im eigenen Empfangsseminarraum, Führung durch die Werkshallen und das werkseigene Museum … nein, wir sind nicht nach Paris, London oder Mailand geflogen! Die beiden Chemiekurse von Herrn Dr. Dürhammer und Herrn Gruber waren bei der Firma Krones in Neutraubling.

    Im Zuge der Beschäftigung mit der Chemie der Kuststoffe durften wir einen Vormittag die Werkshallen in Neutraubling besichtigen. Die Firma Krones beschäftigt in Neutraubling 7000 Mitarbeiter und fertigt am Standort Neutraubling große Kunststoffflaschenproduktions- und abfüllanlagen. Bis zu 80 000 Flaschen können pro Stunde von diesen Rotationsmaschinen produziert und gefüllt. Jede vierte Flasche hat weltweit eine Krones-Maschine durchlaufen. Die Anlagen werden im Tagesschicht-System gefertigt. Wir konnten an den verschiedenen Stationen das „Wachsen“ einer PET-Flachen-Produktionsmaschine bewundert.


    Weiterlesen …

  • R - m - C vom

    Rock meets Classic

    Beim Frühjahrskonzert konnten unsere Musiktalente ihre vielfältigen Begabungen unter Beweis stellen.


    Weiterlesen …


  • Seite 2 von 19