Schulleben

  • Jugendbeirat zum Dritten: das Wahllokal 2020 vom

    Am Freitag, den 6. März 2020 unterhielten unsere SchülerInnen zum dritten Mal ein Wahllokal für die Wahl zum Jugendbeirat der Stadt Regensburg. Schon lange hatten sich zahlreiche Jugendliche aus dem ganzen Stadtgebiet mit Flyern und Plakaten im Schulgebäude bekannt gemacht. Am letzten der möglichen Wahltage in dieser Woche sorgte die Klasse 10c zusammen mit zwei MitarbeiterInnen des städtischen Amtes für kommunale Jugendarbeit für einen reibungslosen und ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl. Dazu hatte das städtische Gartenamt (sic!) im Vorfeld eine original Wahlurne sowie Wahlkabinen, die gut eine Woche später schon wieder für die Kommunalwahl verwendet werden, ins Haus geliefert.

     

     

     

     


    Weiterlesen …

  • „Glück ist…“ vom

    Nach Abschluss des internationalen Kunstwettbewerbs „jugend creativ“, an dem wieder über 600 SchülerInnen und Schüler unseres Gymnasiums und unserer Fachoberschule im Rahmen ihres Kunstunterrichts teilgenommen hatten, wurden am 21.02.2020 die Besten aus jeder Jahrgangsstufe bei einer feierlichen Preisverleihung geehrt.

    In diesem Schuljahr drehte sich dabei alles um das Thema "Glück". 

    Was ist eigentlich Glück? Wie sieht es aus, wo findet man es und wie fühlt es sich an? Kann man Glück festhalten oder muss man es auch wieder loslassen? Kann man nur glücklich sein, wenn man schonmal unglücklich war? Hat jeder Mensch seine eigene Art, glücklich zu sein? Und was ist dran am Sprichwort „Jeder ist seines Glückes Schmied“?

    Diese und weitere Fragen wurden zunächst im Kunstunterricht diskutiert. Das Thema Glück bot viel Raum für kreative Ideen. Die offene Formulierung „Glück ist ...“ aktivierte die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise zu einer Vervollständigung des Satzes und regte sie so zu einer lebendigen, erlebnisorientierten und kreativen Bildgestaltung an.

     


    Weiterlesen …

  • 2. Bezirksmeister vom

    Am 13. Februar fanden am Arber die Landkreis- und Bezirksmeisterschaften für Schülerinnen udn Schüler im Alpinen Skilauf statt. Wegen Schneemangels musste der Riesentorlauf auf verkürzter Strecke ausgetragen werden. Unsere Schulmannschaft hat sich wacker geschlagen und wurde am Ende 2. Bezirksmeister bei den Jungen, Alterklasse III.

    Die Teilnehmer waren K. Matrisch, J. Saller, L. Schunda und S. Seifert.

    Herzlichen Glückwunsch


    Weiterlesen …

  • Exkursion nach Nürnberg vom

    Klasse 9a besucht NS-Dokumentationszentrum

    Am Donnerstag, den 13. Februar 2020, sind wir mit unserer Geschichtslehrerin Frau Pareth mit dem Zug nach Nürnberg gefahren. Unser Ziel war das NS-Dokuzentrum auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände. Angefangen hat unsere Exkursion in der Ausstellung „Faszination und Gewalt“, wo wir circa zwei Stunden verbrachten. Dort vertieften wir unser im Unterricht erlangtes Wissen zum Nationalsozialismus. Die Hauptthemen der Ausstellung waren die Reichsparteitage, Rassismus und Antisemitismus, sowie die Nürnberger Prozesse. Im Anschluss besuchten wir mit einer Führerin das Außengelände. Im Innenhof der beeindruckenden Kongresshalle erfuhren wir mehr über die gigantischen Baupläne Adolf Hitlers und Albert Speers. Zum Abschluss besuchten wir das Zeppelinfeld und die Große Straße. Schlussendlich konnten wir noch viel über die Zeit des Nationalsozialismus und der Rolle Nürnbergs als Stadt der Reichsparteitage erfahren.

     

    Rafael Tamm & Richard Lohner, 9a


    Weiterlesen …

  • Man sieht nur mit dem Herzen gut ... vom

    ... das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar

    Die blinde Autorin und Bloggerin Franziska Sgoff hielt heute, am 13.02.2020, eine Lesung für die Schülerinnen und Schüler des Privat-Internats Pindl und des Privat-Gymnasiums Pindl.

    Wie magische Zauberhände ließ Franziska Sgoff ihre Hände beim Vorlesen aus ihrem Erstlingswerk „Wozu braucht man Jungs?“ über das Papier gleiten und zog so die Schülerinnen und Schüler sofort in ihren Bann. Wie geht das?!, fragten sich die Kinder und Jugendlichen erstaunt. Diese und weitere Fragen beantwortete Frau Franziska Sgoff an diesem Nachmittag persönlich und mit großer Offenheit.

     


    Weiterlesen …

  • Dr. Freudenstein zu Besuch vom

    Im Rahmen des „Tages der freien Schulen“ besuchte Frau Dr. Astrid Freudenstein (MdB) am 27. Januar unsere Schule.

    Im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern der Q11 berichtete die CSU-Abgeordnete nicht nur von ihrem spannenden politischen Alltag im Bundestag, sondern auch von ihrer aktuellen Kandidatur für das Amt als Oberbürgermeisterin in Regensburg.

    Auf die Nachfrage, wie sie den Spagat zwischen Beruf in Berlin und Familienleben in Regensburg meistere, erklärte die begeisterte Politikerin, dass dies durchaus eine große Herausforderung sei. Das Bewusstsein, durch ihre Arbeit in verschiedenen Bundestagsausschüssen etwas bewirken zu können, entlohne jedoch den hohen zeitlichen Aufwand. Allerdings versicherte Frau Freudenstein mit Blick auf die Wahlen im März, dass sie sich freuen würde, ihre hauptberufliche Tätigkeit in die Heimat zu verlagern. Zu dem bestünde in der Kommunalpolitik ein größerer Handlungsspielraum.

     


    Weiterlesen …


  • Seite 2 von 25