Schulleben

  • DELE Prüfung erfolgreich abgelegt vom

    Wir gratulieren Heinrich Schilz (Q12) zur erfolgreich abgelegten DELE-Prüfung der Niveaustufe B2. Das DELE-Sprachzertifikat (Diploma de Español como Lengua Extranjera) wird vom Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Bildung, Kultus und Sport verliehen und weltweit anerkannt. Heinrich Schilz legte die Prüfung bereits in der Q11 ab. ¡Chapó!

     


    Weiterlesen …

  • Herausforderung digitale Medien vom

    Ein Leben ohne Smartphone - das kann sich in der heutigen Zeit wohl kaum ein Teenager mehr vorstellen. Das ständige Online-sein und Updaten ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Lebens eines Heranwachsenden: Laut aktueller Studie von ARD und ZDF verbringen 14-29 Jährige im Durchschnitt  353 Minuten online, 79 Minuten mehr als im Vorjahr.

    Bis zu welchem Punkt ist dieser Medienkonsument normal und ab wann wird er zu viel,  besorgniserregend oder sogar schädlich? Um als Schule für diese Frage Orientierung zu bieten, luden wir am 31.01.2019 Esther Christmann, eine Medienpädagogin der Jugendschutzstelle der Stadt Regensburg, zu einem gemeinsamen Elternabend ein.


    Weiterlesen …

  • Lost Traces Projektabschluss vom

    Ausstellung im Salzstadel

    Am 23.01.19 bedankte sich die Stadt Regensburg für die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte am Projekt „LOST TRACES…“ in einer feierlichen Abendveranstaltung im Brücksaal des Besucherzentrums.

    Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister Jürgen Huber und den Kulturreferenten Clemens Unger sowie Stephanie Reiterer vom Projektteam präsentierten ausgewählte Schüler aller Schulen „ihr“ Projekt. Für das Privat-Gymnasium Pindl waren die Schüler Leon Schunda und Paul Zander vertreten, welche die Arbeit des Schülerteams an den 5 Projekttagen vorstellten sowie die Präsentation der Ergebnisse beim Ostengassenfest, die Führungen durch den Turm und den dabei entstandenen Film. Es wurde deutlich, mit welch großem Engagement und mit welcher Begeisterung die Schülerinnen und Schüler sich auf baukulturelle Spurensuche begeben und dabei auch den europäischen Gedanken verfolgt haben.

    In einer Ausstellung, die bis zum 31.03.2019 zu sehen ist, werden die sieben Projekte der verschiedenen Schulen im Untergeschoss des Salzstadels präsentiert.

     

    Nicole Manzke

     


    Weiterlesen …

  • P-Seminartag 2019 vom

    Mit außerordentlichem Eifer arbeiteten die angehenden Abiturienten in den vergangenen eineinhalb Jahren an verschiedenen Projekten. Endlich nun konnten die Schüler und Schülerinnen der Q12 ihre Ergebnisse der Projekt-Seminare präsentieren. Vom selbstproduzierten Film bis zum LED-Cube war für jeden etwas dabei.


    Weiterlesen …

  • Metalle, Kunststoffe, Farben … Wie ein Auto entsteht vom

    Die Q11 Kurse C1 und C2 besuchen das Werk der BMW Group in Neutraubling

    Der Blick auf ein Auto verändert sich, wenn gesehen hat, wie eine Karosserie aus einer Rolle Rohstahl entsteht. Von den Coils bis zum fertigen Auto, das alle 57 Sekunden blitzend vom Band läuft, war die Überschrift über die Werksführung der BMW Group am 18.01.2019. Die beiden Chemie-Kurse von Frau Schmaußer und Herrn Dr. Dürhammer trafen sich am Tor 2 des großen Werksgeländes in Harting. Nach Abgabe der Handies, Sicherheitseinweisung und Anlegen der persönlichen Schutzausrüstung ging es im Presswerk los. Hier wird der täglich angelieferte Rohstahl, der in vier riesigen Pressen in die gewünschten Karosserieteile tief gezogen. Diese Teile werden dann in der zweiten besichtigten Werkshalle von hunderten orange roter Roboter zu einer der sieben Autotypen zusammengeschweißt. Menschen braucht man nur noch zum „Beladen“ der Maschinen, weil die Teile immer in der gleichen Art und Weise den Robotern hergerichtet werden müssen. „Das ist noch zu aufwändig für die Technik“, wird uns erklärt, „an dieser Stelle ist ein Mensch billiger“. 98% der Karosseriearbeiten werden automatisiert hergestellt.

     


    Weiterlesen …

  • GT- Advents-Kicker-Turnier vom

    Für die GT-Klassen hieß es in der Vorweihnachtszeit noch einmal Höchstleistungen abrufen: Neben schulischen Herausforderungen ging es für einige auch darum, am Kickertisch zu bestehen. 16 Mannschaften aus 7 Klassen der Unterstufe sowie 12 Teams aus den achten Klassen traten in gemischten Mannschaften an, um den Wanderpokal, Ruhm und Ehre in ihr Klassenzimmer zu spielen. Ein klares Regelwerk sowie Schiedsrichterteams gewährleisteten einen reibungslosen Ablauf. Bevor die Siegermannschaft des Turniers besagten Pokal ihr eigen nennen durfte musste noch eine Auswahl aus Lehr- und Betreuungskräften im Premiumspiel besiegt werden. In einem packenden und umjubelten Duell unterlag die GT7b knapp aber verdient der Lehrerauswahl. Auch das Top-Team der achten Klassen um Herrn Braumandl musste sich trotz taktischer Raffinessen im Premiumspiel geschlagen geben. So gelang es leider dieses Jahr keiner Schülermannschaft den Pokal zu erringen, doch die Vorfreude und Lust auf Revanche im nächsten Turnier sind groß. Der Ball soll schon bald wieder rollen!


    Weiterlesen …


  • Seite 5 von 25